Rechtsanwalt Dr. Clemens Clemente in München bearbeitet Fälle des Bankrechts und des Rechts der Kreditsicherung seit Anfang der 80iger Jahre. Seine Tätigkeit gründet sich daher auf eine jahr­zehnte­lange Erfahrung.

Erste Erfahrungen sammelte Rechts-anwalt Dr. Clemente bereits Anfang der 70iger Jahre als Kreditsachbearbeiter nach Abschluss einer Banklehre bei einer Bausparkasse.

Nach dem Studium der Betriebs-wirtschaft und der Rechtswissenschaft beschäftigte sich Dr. Clemens Clemente auch wissenschaftlich mit dem Bank- und Kreditsicherungsrecht.

Seinen ersten Aufsatz verfasste er 1983 unter dem Titel "Die Zweckerklärung der Sicherungsgrundschuld in der Bankpraxis - eine kritische Bestandsaufnahme", der in der NJW 1983, 6 ff., veröffentlicht wurde. Dem Aufsatz folgten eine Reihe von weiteren Veröffentlichungen zum Bank- und KreditsicherungsrechtLink.

Im Jahre 1985 erschien im RWS Verlag Kommunikationsforum das von Dr. Clemens Clemente verfasste Buch "Die Sicherungsgrundschuld in der Bank-praxis", welches derzeit in 4. Auflage unter dem Titel "Recht der Sicherungs­grund­schuld" Link vorliegt.